Todesfall – „Erste Schritte“

Bei Eintritt eines Todesfalls eines nahen Angehörigen, haben Sie einige Dinge zu beachten und vorzubereiten. Die wichtigsten Punkte haben wir Ihnen folgend aufgelistet:

Todesbescheinigung ausstellen:

Bei Sterbefällen zu Hause bitte sofort den Arzt informieren oder die Notrufnummer 112 wählen. Die Todesbescheinigung, die Sie vom Hausarzt oder dem Notarzt ausgestellt bekommen, bitte dem Leichnam beilegen damit wir unverzüglich handeln können.
Krankenhäuser sowie teilweise auch Altenheime stellen gewöhnlich am darauffolgenden Tag die notwendigen Papiere zur Verfügung.

Daten, die wir benötigen:

Zur ersten Kontaktaufnahme mit dem Bestattungshaus benötigen Sie unbedingt folgende Informationen:

  • WER? Name des Verstorbenen mit Angabe des Geburtsdatums, sowie des Sterbedatums und der Religionsangehörigkeit
  • WO? Die Sterbeadresse, bitte mit Rufnummer für eventuelle Rückfragen. Die Wohnadresse des Verstorbenen soweit diese nicht die nicht Sterbeadresse ist
  • SIE? Ihr eigener Name und der Verwandtschaftsgrad oder Bezug zum Verstorbenen. Ihre Adresse und Telefonnummer sowie Ihre Mailadresse für einen eventuellen Datenaustausch. Bitte geben Sie unbedingt auch Ihre Erreichbarkeit mit an.

Abholung des Verstorbenen

Bitte die Abholung des Verstorbenen terminlich mit uns abklären. Wir haben für Notfälle und Eintreten des plötzlichen Todes die Möglichkeit der würdigen Abholung mit einer Krankentrage (Fernotrage) oder einem Metallsarg. Die Fernotrage ist eine geprüfte Überführungstrage mit Reißverschluss zur Verhüllung des Leichnams.

Kleidung mitgeben

Suchen Sie bitte auch schon die Kleidung aus, die Sie dem Bestatter für den Verstorbenen mitgeben möchten. Hierzu sollten Sie folgendes beachten:

Die Kleidung sollte aus Naturfaser (Baumwolle, Leinen usw.) sein.

  • Für eine Feuerbestattung vergänglich, verrottbar, schadstofffrei und brennbar
    • MERKE: Wir übergeben den Verstorbenen der Natur
    • KEINE Kunststoffe wie beispielsweise Nylonstrümpfe
    • KEINE Schuhe
    • Beigaben wie Rosenkranz, Handkreuz, Briefe etc. sind möglich
    • Wir bieten auch Sterbebekleidung (Talar) an
    • Alle unsere Särge und Innenausstattungen erfüllen die Hamburger VDZB-Norm sowie weitere Ökorichtlinien